Freeride Ski

Skifahren in Andermatt hat mehrere Seiten. Hier ist für jeden was dabei. Im Sonnen verwöhntem Nätschen, wo auch das Basecamp Andermatt liegt, erwarten euch modernere Lifte und gut präparierte Pisten im moderaten Schwierigkeitsgrad.

Mit der Zahnradbahn der MGB können Sie von hieraus mit der Skikarte hoch zum Oberalppass fahren. Ab da haben sie Anschluss an das familienfreundliche Skigebiet von Sedrun, welches auch im Skipass inbegriffen ist.

Skigebiet Nätschen und Sedrun

Diese Zwei Skigebiete sind eine gute Wahl für Pistenfahrer, Familien oder für einen Tag zum Relaxen. Die Sauna und Bäderlandschaft von Sedrung runden einen Tag auf der anderen Seite des Oberalppasses ab. Wenn sie nicht zu Fuß durch das Dorf laufen möchten, können sie mit einem Shuttlebuss zwischen den Skigebieten Gemstock und Nätschen pendeln.

Freeride Gemstock (Schweiz)

Am Gemstock angekommen merken Sie schnell das alles hier etwas anders ist, als am Nätschen. An der Talstation trifft sich ein bunter Haufen mit breiten Skier und dicken Rucksäcken mit obligatorischer Lawinenausrüstung.

Dieser Schar von Leuten wollen nur eines. Deep and Steep!

Am Gemstock erwartet eines der besten Freeride-Reviere der Alpen. Nicht um sonst trifft sich hier Jahr für Jahr eine Meute von Freeridern, die von Skandinavien bis USA Gemstock heimsuchen. Sicher nicht um an Wochenenden an der Alten Gondel lange Schlange zu stehen.

Offpiste am Gemstock

Einmal oben angekommen könnt ihr die legendären Freeride Abfahrten wie Giraffe, Grünfelder, Vorgipfelcouloir, Oberer und Unterer Geissberg, Final Face, Sheriff, Hinteres Älpettli, Hans im Glück, Gusspis oder die Zahlreiche Varianten im Felsental fahren. Aber Vorsicht, es sind schattige, steile und oft mit sehr viel Schnee geladene Rinnen und Mulden.

Diese sind eindeutig nur für Skifahrer die sich mit alpinen Gefahren auskennen

Hier gibt es eine Einschränkung. Denn nur Skifahrer, die sich mit alpinen Gefahren auskennen und in der Lage sind eine eigenen Risikoanalyse zu machen sollten hier fahren. Alternativ: sicher mit einem Bergführer unterwegs. Wer gerne Freeride Ski will ohne ausgesprochene Kenntnisse und ohne Angst, kann sich über die Weiten aber nicht minder steilen Hänge an der Gletscherabfahrt austoben. Das ist hier Kontrolliertes Gebiet.

Es wird nicht präpariert mit Pistengeräten aber Sicherheitschef Carlo sorgt hier mit seinem Team für ihre Sicherheit und es wird erst freigegeben zum fahren wenn es nach dem Schneefall gesprengt wurde. Also wenn sie das dumpfe Knallen morgens hören, lohnt sich schon bald unten am Lift an zustehen!

Schlagwörter: 

Aktuelle Fotos und Stories auf Instagram

Im Sommer wie im Winter - Urlaub in der Schweiz. Auf Instagram zeigen wir viele Möglichkeiten die Region Andermatt als Aktivurlauber mit Sport und Freizeit zu gestalten